Hepo 2016

Unser HEPO war der erste Qualifikationswettkampf und zugleich der Auftakt der Wettkampfsaison 2016/2017, die mit der Rhönrad SM im Frühling 2017 in Münchwilen endet.

Viele  Rhönradturnerinnen und -turner fanden den Weg in die Sporthalle Fronwald in Zürich-Affoltern. Stolz dürfen wir auf einen guten und unfallfreien Wettkampf zurückblicken. Einmal mehr konnte der Züri 12 stolz auf seine Mitglieder sein.

Herzliche Gratulation und genau so viel Glück für die nächsten Quali-Wettkämpfe!

hepo-16-1

Auszug Rangliste:

Sandrine (Schülerinnen) – 14. Rang (Gerade), 17. Rang (Sprung)

Mia (Jugend) – 24. Rang (Gerade), 27. Rang (Sprung)

Nicole (Jugend) – 1. Rang (Gerade), 3. Rang (Sprung und Spirale) 2. Rang (Mehrkampf)

Damaris & Mia – 5. Rang (Paarturnen)

Binia Schaub (Aktive) – 6. Rang (Gerade, Sprung, Spirale und Mehrkampf)

Cheyenne (Aktive) – 1. Rang (Gerade, Mehrkampf), 2. Rang (Spirale und Sprung)

Edwina (Aktive) – 1. Rang (Spirale), 2. Rang (Gerade und Mehrkampf), 3. Rang (Sprung)

Matthias (Aktive) – 1. Rang (Sprung), 3. Rang (Gerade und Mehrkampf), 4. Rang (Spirale)

Veröffentlicht unter News

Rhönrad Demonstration Züspa 2016

Eine kleine Gruppe Turnerinnen wollten es auch in diesem Jahr wieder wissen. Unter dem Patronat „Sport in Zürich“  haben Vereine die Möglichkeit an der Züspa ihren Verein und ihre Sportart vorzustellen. Für die grossen Rhönräder und ihre Turnerinnen ist es immer eine Herausforderung, die Show so anzupassen, dass sie auf einer Bühne (6x9m) Platz findet und dennoch doch zeigt, was Rhönrad ist. Bedingt durch den kleinen Platz entstanden viele Statische Elemente welche zusammen mit Musik einen sehr schönen Anblick boten. Gleich vier Mal durften die vier Jugendturnerinnen auftreten und hatten neben Lampenfieber auch sehr viel Spass.

zuespa-16-1 zuespa-16-2 zuespa-16-3 zuespa-16-4

Plauschturnen 2016

Bereits zum vierten Mal fand  in der Turnhalle Saatlen unser Plauschturnen statt.

Dieser Rhönradabend ermöglicht den Anfänger aber auch den Fortgeschrittenen Schulsport und Vereinsmitlgieder zu zeigen, was sie gelernt haben. Es wird eine Pflicht geturnt, angefangen bei L4, L5 bis L8. Da es kein Wettkampf ist, gibt es keine Noten, sondern eine Urkunde für eine erfolgreiche Teilnahme und ein Blatt mit der Turnauflösung pro Übung:  sehr gut, gut, genügend, ungenügend. So kann jeder sehen wo noch Verbesserungspotenzial ist.

Der Schluss krönte die Ehrung der erfolgreichen Wettkämpfer und Wettkämpferinnen des SATUS Züri 12 und eine Show der Nachwuchsturnerinnen.

plausch-16-2

plausch-16-1

 

 

 

 

 

 

Vielen Dank, das ihr alle dabei wart und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Veröffentlicht unter News

WM 2016 in Cincinnati

Unglaublich stolz sind wir auf unsere WM-Medaillen Gewinnerinnen

Edwina (Bronce im Sprung) und Cheyenne (Bronce im Geradeturnen und Spirale).

Auch Mattias durfte für seine Leistung im Teamwettkampf zusammen mit Sabine, Cheyenne und Edwina eine Broncemedaille entgegennehmen.

Hier ein kleiner Eindruck von der WM:

 

 

Veröffentlicht unter News

Sehr erfolgreiche Saison für Turnerinnen und Turner des SATUS Züri 12

Es hat sich einiges getan im letzten Jahr. Trotz einiger verletzungsbedingten Ausfälle konnten unser Verein mit 4 Turnerinnen und einem Turner in die Quali beenden. Auch eine Jugendturnerin hat erfolgreich ihre erste Quali absolviert. Allerdings hat es diesmal nicht gereicht, um an der Schweizermeisterschaft mitzuturnen. Wir drücken die Daumen für die nächste Saison. Resultate SM 2016 (alle Aktive) Cheyenne: Schweizermeisterin 2016 in Spirale, Vize-Schweizermeisterin 2016 Sprung, Geradeturnen und Mehrkampf Edwina: Schweizermeisterin 2016 im Sprung, 3. Platz in Spirale und Mehrkampf Matthias: Schweizermeister 2016 im Geradeturnen, Vize-Schweizermeister 2016 im Sprung, in Spirale und Mehrkampf Somit haben sich Edwina, Cheyenne und Matthias für die WM 2016 in Cincinnati (USA) qualifiziert.

Cheyenne Rechsteiner gewinnt Gold an der WM

Letzte Woche sind die Weltmeisterschaften 2015 in Lignano (I) ausgetragen worden.

Edwina Huber, Cheyenne Rechsteiner und Matthias Reich haben mit der Schweizer Nationalmannschaft an den Weltmeisterschaften teilgenommen. Ebenfalls ist Nicole Helbing für Italien an den Start gegangen.

Nicole hat im Mehrkampf der Jugend den 17. Rang erturnt.

Matthias erreichte im Mehrkampf den 7. Rang bei den Aktiven Männern. Zusätzlich hat er mit seinen Leistungen Finalplätze im Geradeturnen und Sprung erhalten. Im Geradeturnen erreichte er den 5. Platz und im Sprung den 4. Platz.

Edwina Huber wurde 11. im Mehrkampf, konnte sich aber ebenfalls Finalplätze im Geradeturnen und Sprung sichern. Leider ist im Sprung etwas schief gelaufen und so musste sie sich mit dem 6. Platz im Sprung zu frieden geben. Umso lobenswerter ist ihre Leistung, die sie danach beim Geradeturnen erbracht hat. So hat es ihr aufs Treppchen und zum hervorragenden 3. Platz gereicht!

Cheyenne Rechsteiner hat von allen aber die besten Leistungen erbracht: neben einem 4. Platz im Sprung und im Spiraleturnen, bringt sie einen Vize-Weltmeistertitel im Mehrkampf und einen Weltmeistertitel im Geradeturnen mit nach Hause.

Wir sind ausserordentlich stolz auf unser Trio vom SATUS Züri 12 und gratulieren allen zu ihren herausragenden Leistungen an der WM.

Schweizermeisterschaft 2015

Unsere Turner haben die Schweizermeisterschaft erfolgreich hinter sich gebracht. Trotz einigen Patzern konnten die Turnerinnen und Turner vom SATUS Züri 12 zahlreiche Medaillen einheimsen.

Ganz herzlich Gratulieren wir unseren Schweizer Meisterinnen und unserem Schweizer Meister Edwina Huber (Sprung), Cheyenne Rechsteiner (Geradeturnen, Spirale und Mehrkampf, Paarturnen Aktive) und Matthias Reich (Spirale, Sprung und Mehrkampf, Paarturnen Aktive).
Vize Schweizer Meistertitel konnten Edwina Huber (Mehrkampf), Cheyenne Rechsteiner (Sprung) und Matthias Reich (Geradeturnen) mit nach Hause nehmen.

Weitere Medaillengewinnerinnen und Platzierungen:
Nicole Helbing – Broncemedaille im Mehrkampf, Broncemedaille im Sprung, 4. Platz Geradeturnen und Spirale
Edwina Huber – Broncemedaille in Spirale, Geradeturnen 6. Platz

Binia Schaub – 7. Platz im Geradeturnen und Spirale, 8. Platz im Mehrkampf, 9. Platz im Sprung
Nora Schmid – 6. Platz in Spirale, 7. Platz im Sprung

Teilnehmer Schweizermeisterschaft 2015

Teilnehmer Schweizermeisterschaft 2015